Umwelt-Ratgeber Bau

Umwelt-Ratgeber-BauUmwelt-Ratgeber Bau

Praxishandbuch für Bau- und Immobilienfachleute
Autor: Dipl.-Ing. Siegmund Kaub

 

Kaub Umwelt Consult
Beratende Ingenieure
Taunusstrasse 78
64380 Rossdorf / Darmstadt
Telefon: 06154 / 800 822
Telefax: 06154 / 800 823
E-Mail: info@Kaub-Umwelt-Consult.de
Internet: www.Kaub-Umwelt-Consult.de

Gebäude-Schadstoffe

Unter Gebäude-Schadstoffen versteht man Schadstoffe, die die Gesundheit des Menschen in Gebäuden gefährden. Zu Gebäude-Schadstoffen zählen Baumaterialien mit gesundheits-schädlichen Inhaltsstoffen wie Asbest, Holzschutzmittel oder PCB. Aber auch Einrichtungsgegenstände wie Möbel (Formaldehyd), Fußbodenbeläge (PAK) oder Tapeten (Lösemittel) können zu einer Schadstoff-Belastung von Innenräumen beitragen. Vor Sanierung von Gebäude-Schadstoffen analysieren Fach-Gutachter qualitiativ und quantitativ mögliche Schadstoff-Quellen und erarbeiten ggf. ein einzelfallbezogenes Sanierungskonzept. Bei bestimmten Gebäude-Schadstoffen wie z.B. PCB wird vor Durchführung umfangreicher Sanierungsmaßnahmen eine Probe-sanierung an repräsentativen Räumlichkeiten durchgeführt, um die Wirksamkeit der gewählten Sanierungsmethode zu prüfen. Die Sanierung von Gebäude-Schadstoffen ist in der Regel arbeits-intensiv, zeitaufwendig und daher teuer. Zu beachten ist neben den zum Teil sehr hohen Sanierungskosten unter Umständen die Not-wendigkeit der Beschaffung von Ersatzräumlichkeiten für die Dauer der Gebäude-Sanierung. Der Nachweis des Erfolgs von Sanierungsmaßnahmen erfolgt u.a. durch spezielle > Raumluft-Messungen.

Zurück zu Übersicht